ank75 Aussenansicht Strasse 2 Greifswald Buero Labs von Helmolt Architekt Berlin Falkensee
ank75 Aussenansicht Strasse Greifswald Buero Labs von Helmolt Architekt Berlin Falkensee
ank75 Detail Fassade Greifswald Buero Labs von Helmolt Architekt Berlin Falkensee
ank76 Aussenansicht Eingang Greifswald Buero Labs von Helmolt Architekt Berlin Falkensee
ank76 Aussenansicht Hinten Neubau Altbau Greifswald Buero Labs von Helmolt Architekt Berlin Falkensee

STUDENTENWOHNPARK „EDITH STEIN“

Anklamer Straße 75, Greifswald
Denkmal - Bauen im Bestand

In die bestehende Gebäudestruktur werden einzelne Apartments eingefügt. Im Eingangsbereich übernimmt eine eingestellte Box die neuen Funktionen von Eingang, Kochen und Bad. Mit einer Zwischendecke wird darüber eine Schlaf- und Abstellebene als zusätzlicher Raumgewinn generiert. Der eigentliche Raum steht so alsaufgeräumter Wohn- und Arbeitsraum zur Verfügung. Das Grundstück wurde zudem mit Neubauten im Bereich der ehemaligen Bahnbaracken durch moderne kubische weiße Baukörper nachverdichtet. Diese beinhalten ebenfalls Studentenapartments und WG-Wohnungen, die teils als Maisonettenwohnungen ausgeführt wurden. Der Neubaubereich wurde städtebaulich als kleinesDorfentwickelt. Die Neu- und Altbauten wurden kfz-tauglich saniert bzw. errichtet.

Auftraggeber: Avila-build& constructionGmbH, Petruswerk GmbH, Berlin
Umfang: Altbau und Neubau, 183 Wohneinheiten, 2.346m2 WF, Baukosten 14,0 Mio€
Leistungsphasen: Altbauten LP 1-9; Neubauten LP 6-8, Projektsteuerung für Gesamtprojekt
Ausführung: 2009-2011